Keine Termine
Dezember 2018
Mo Di Mi Do Fr Sa So
26 27 28 29 30 1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31 1 2 3 4 5 6

Inklusion

 

Inklusion - Schüler mit Behinderungen und sonderpädagogischem Förderbedarf an der MS Pfaffenhofen

 

Die Persönlichkeitsbildung stellt eine zentrale Zielperspektive des Bildungsangebots der Mittelschule dar. Der Gedanke und die Aufgabe der Inklusion tragen einen gewichtigen Teil zur Umsetzung bei. Zudem fördert die Mittelschule alle Schülerinnen und Schüler individuell und differenziert. Sie legt Wert darauf, dass alle Kinder und Jugendlichen entsprechend Ihrer Fähigkeiten und Möglichkeiten unterstützt werden und möglichst alle Kinder und Jugendlichen einen Abschluss erreichen. (verändert nach http://www.km.bayern.de/inklusion)

An der Mittelschule Pfaffenhofen wird Inklusion von Schülerinnen und Schülern mit sonderpädagogischem Förderbedarf umgesetzt.

Zu den spezifischen Möglichkeiten inklusiven Unterrichts an unserer Schule gehören u. a.:

  • Inklusion einzelner Schülerinnen und Schüler
  • Individuelle/modulare Förderung
  • „Soziales Lernen“ (s.a. Motto des Monats)
  • Klassenlehrerprinzip
  • Mittelschule Pfaffenhofen als Mittelschule mit dem Schulprofil Inklusion

 

Als großes Standbein der Inklusion sollen Schüler mit sonderpädagogischem Förderbedarf in den Regelklassen unterrichtet und dort gefördert werden. Die GS-/MS Pfaffenhofen sorgt für ein sicheres gewaltfreies Schulklima und ein anregungsreiches Schulleben.

Die GS-/MS Pfaffenhofen stärkt die Professionalität der Lehrkräfte und fördert die Teamentwicklung im Kollegium. Der regelmäßige Austausch aller Beteiligten soll intensiviert werden. Dabei müssen die Einzelheiten der Umsetzung von Inklusion im Laufe der Zeit erst gefunden und ggf. wieder verändert werden. Dies kann nur in kleinen Schritten von statten gehen.

 

Urkundenüberreichung im Schuljahr 2015/16